Hallo Ihr Lieben,

leider melde ich mich aus einen traurigen Anlass. Ich werde mich ihr auf meinen Blog leider die nächste Zeit erst mal nicht melden können. Da es mir Gesundheitlich Überhaupt nicht gut geht - ziemlich schlecht. Ich weiß nicht wann ich wieder aktiv sein werde. Kommt drauf an wie gut die Behandlungen anschlagen. Ich hoffe es sehr sehr das ich bald wieder Gesund zurückkomme. Ich will es nicht aussprechen aber ich hoffe es unendlich das, das nicht das letzte geschriebene von mir sein wird, und das es kein Abschied für immer ist. Bleibt mir bis dahin Gesund und munter Lächelt viel was ich im Moment nicht zusandte bringe. Ich versuche Gesund zu werden.

Liebste Grüße, meine Buchverrückten

Endlich wieder bloggen, was war passiert...

Hallo ihr Lieben,
es tut mir Leid, so plötzlich nichts mehr von mir gehört zu haben oder mich nicht melden zu können... von einem Tag auf dem andern durchkreuzte es sämtliche Pläne, und nichts war so wie vorher. Es ist jetzt gute zwei Wochen her als das mit dem Unfall passiert ist und ich mir das Handgelenk brach und zudem noch die Schulter. Diese Wochen waren auch mit das schlimmste bis zur OP (wo auch gleich der eingeklemmte Nerv in der Hand mit operiert wurde. Das mich auch schon eine lange Zeit begleitet und mich ne lange zeit gesundheitlich belastete) musste ich nen doofen Gibs tragen (der so schwer war) so froh ich war das er nach der OP weg sein würde, war das danach nicht viel besser und ich endlich wieder aus dem Krankenhaus konnte. Auch das sich die unangenehmen schmerzen weitgehend gelegt haben tut gut die waren ohne Schmerztabletten nicht auszuhalten, wobei das einrenken vom Bruch zu dem Zeitpunk alles toppte das tut höllisch weh ich weiß nicht wie lang ich da vor mich hin geweint hab vor schmerzen und ich dachte ich kann es nicht mehr aushalten. Ich konnte zu gut wie nichts machen da ich links und recht die Brüche hatte das machte einen so wahnsinnig und mir fiel viel zu oft die Denke auf dem Kopf. 
Der Gedanke nicht bloggen zu können oder Instagram Bilder zu machen oder einfach über Bücher zu schreiben war schrecklich und zugleich unerträglich. Ich habe mir all das so sehr herbeigesehnt das ich jetzt wo der Verband mit Schiene weg ist und ich zumindest meine Finger wieder ausreichend bewegen kann mich so froh und glücklich macht, es bisher überstanden zu haben meine Laune hebt und ich nicht mehr ganz so niedergeschlagen bin. Es dauert noch bis ich wieder meine völlige bewegliche Freiheit habe und die Kraft in Hände und Arm zurückkehrt (aber das ich mir jetzt wieder selbst nen Kaffee machen kann ist ein Lichtblick) aber schon wieder auf der Tastatur zu tippen ist so unglaublich toll. Und das beste ich kannendlich wieder ein Buch aufschlagen, ich freue mich so wie noch nie wieder ein Print zu lesen. Ich brauche meine Prints... ständig eBooks zu lesen ist nichts für mich. Hoffentlich kann ich auch das Buch ohne das es nach ner Zeit schmerzhaft wird halten aber immer einen Schritt voran.

Ich habe entschlossen noch die fehlenden Monatsrückblicke aus dem letzten Jahr nachzuholen, ich will einfach keine Lücke lassen oder nur weil es schon so lang her ist sie einfach weglassen. Zudem werdet ihr noch die Dezember Neuzugänge zu sehen bekommen dann denke ich wird es wieder aktueller. :)

Eine Kurze Frage wollt ihr einen kleinen Jahresrückblick sehen? (vielleicht mach ich auch noch zusätzlich ne Umfrage auf Instagram)

Habt einen tollen Abend
Liebe Grüße
Petra

Endlich wieder bloggen, was war passiert...

6 Kommentare:

  1. Huhu liebe Petra,

    ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und dann lese ich gleich so eine traurige Geschichte! Es tut mir unglaublich leid für dich! Mir ging es im Sommer letzten Jahres ähnlich wie dir, allerdings war es bei mir der Fuß, der mich komplett lahmgelegt hat. Es freut mich riesig für dich, dass du jetzt endlich wieder dem nachgehen kannst, was dir Spaß und dich glücklich macht! :)

    Ganz liebe Grüße und weiterhin alles Gute,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebe Kathi, :)

      awwww lieben dank für die Worte. ♥
      Oh ja das ich wieder einiges mehr machen kann wonach mir ist, ist ein soo schönes Gefühl.
      Wie lang hat es bei dir mit dem Fuß gedauert?
      Dankeschön.

      Liebste Grüße
      Petra

      Löschen
    2. Huhu Petra,

      ich bin einen Monat nur gelegen, einen weiteren war ich auf Krücken unterwegs und mittlerweile kann ich wieder gut laufen ohne bei jedem Schritt Schmerzen zu haben. Und weißt du was? Dieses Jahr erfülle ich mir einen langjährigen Traum, ich laufe nämlich im Herbst bei einem Halbmarathon mit. :) Also durchhalten und die Hoffnung nicht verlieren!!!

      Herzliche Grüße,
      Kathi

      Löschen
    3. Hi Kathi, :)
      oh meine Güte, war das ne lange Zeit. Wie hast du das Überstanden mir waren schon die 2 Wochen zu lang, des nichts tun zu können zu viel. Hach das ist doch schön wenn Träume erfüllt werden da wünsche ich dir viel Erfolg wenn es so weit ist.
      Danke hab aber bedenken das meine Hand nicht wieder ganz in Ordnung kommt hatte ja noch nen eingeklemmten Nerv und bis jetzt (nach fast 4 Wochen) hat sich noch nicht wirklich eine Besserung gezeigt. :(

      Liebste Grüße
      Petra

      Löschen
    4. Huhu liebe Petra,

      ich habe viel geschlafen und war im Schmerzmittelnebel, außerdem hatte ich viele Freunde, die mich abwechselnd besucht und bespaßt haben. Ach ja und ich habe einige Tiere gehäkelt und Stricken gelernt. :)

      Oh ja das mit dem Nerv kenne ich, ich habe mir den Nerv am großen Zeh sogar irreversibel geschädigt, d.h. auf die ein oder andere Art wird es immer wehtun. Aber wie heißt es so schön: Don't worry be happy!

      Herzliche Grüße,
      Kathi

      Löschen
    5. Hey Liebe Kathi,
      das freut mich das dich deine Freunde bespaßt haben, ich hatte eher das Gefühl ich nerve sie mit meiner Langeweile.

      Hach schön da kommt man auch immer auf Sachen die man vielleicht so gar nicht gemacht hätte.

      Oh Nein das war auch meine Sorge das der Nerv bis zur OP geschädigt werde könnte.Tut mir für dich sehr leid. Jetzt muss ich geduldet haben, bis sich der Nerv wieder erholt hat kann bis zu mehren Monaten dauern aber viel besser als vor der OP.

      Den Spruch kannte ich so noch gar nicht, und ich mag ihn sehr.

      Herzliche Grüße
      Petra

      Löschen